Reisen auf Irmis Geschenkekiste

Malta

Mdina

Home->Malta->Mdina

Einst, als die Feinde Maltas noch mit RĆ¼stungen unterwegs waren, war Mdina die Hauptstadt Maltas. Mdina (= die von Mauern umgebene Stadt) erhielt ihren Namen von den Arabern. Mitten in der Insel auf einem Berg gelegen, von starken Mauern umgeben, war sie nur schwer einnehmbar. Der Anmarsch der Feinde war schon von weitem zu sehen! Umgekehrt, nƤhern wir uns heute der Stadt, dann beeindrucken die gewaltigen Festungsmauern und die mƤchtige Kathedrale schon aus der Ferne.
Heute leben nur noch einige Hundert Einwohner in der einstigen Hauptstadt.
Die Stadt betritt man am Besten durch das eindruckvolle Main Gate, zu dem eine BrĆ¼cke fĆ¼hrt. Die Stadt mutet mit ihren engen Gassen, den PalƤsten, Kirchen und Klƶstern noch heute mittelalterlich an. Da in der Innenstadt keine Fahrzeuge erlaubt sind, ist die antike Stadt wunderbar zu FuƟ zu besichtigen.